Skip to Main Content »

Deutsch English
Search Site

Sturzpads X-PAD mit 7-fachem Aufpralldämpfer

  1. Sturzpads X-PAD mit 7-fachem Aufpralldämpfer

Produktvideo ansehen

X-PAD RACER - der König unter den Sturzpads

Parallel zu unseren runden X-PAD's gibt es den größeren, länglichen X-PAD RACER, Beide mit unserem 7-fachem Aufpralldämpfersystem M.I.A.S.

Der schwimmend gelagerte, gewölbte Schleifkopf und das Fussteil bestehen generell aus POM Kunststoff. Diese werden aus dem Vollen gefräst (Bearbeitungszeit je Satz ca. 70 Minuten, plus Endmontage), nur so lässt sich ein technisches und optisches Spitzenprodukt mit exklusiver Oberfläche unserer Meinung nach realisieren. Im Befestigungspunkt sitzt zusätzlich eine CNC Montagebuchse aus Aluminium.

Sechs Edelstahlfedern unterstützen zusätzlich das viskoelastische Dämpferelement. Feines Ansprechverhalten beim Einfedern wird kombiniert mit zunehmend progressiver Dämpfung, so wird der harte Aufprall entschärft und Impact Engergie vernichtet (siehe Diagramm). Eigenschaften, die nur der patentierte Metisse X-PAD bieten kann, und so Rahmen und Fahrzeugteile im Falle eines Sturzes außergewöhnlich gut schützt. Individuelle Halterungen ermöglichen außerdem eine Montage ohne Verkleidungsausschnitt (Modellspezifisch bei den meisten Modellen).

In der Vergangenheit haben Hersteller nur starre Sturzpads gefertigt. Diese haben im Falle eines Sturzes allesamt einen gravierenden Nachteil: der harte Aufschlag, die sogenannte Impakt-Energie, wird direkt (oder über verwendete Adapterplatten) ungefiltert in den Aufnahmepunkt am Rahmen oder Motor eingeleitet, und kann in ungünstigen Fällen leider für Rahmenbrüche sorgen.

Inzwischen sind viele Hersteller auf die Produktion von billigen Spritzgussteilen umgestiegen (können teils für wenige Cent hergestellt werden). Unsere X-PAD's werden aus dem Vollen gefräst. Hierfür wird ausschliesslich POM-Kunststoff verwendet, das unserer Meinung nach Beste Material für Sturzpads.

Das M.I.A.S.:. Metisse Impact Absorber System:
Dieses Sicherheitsrisiko eliminiert unser X-PAD mit M.I.A.S. weitestgehend. Denn zwischen seinem Kunststoff-Fußteil und dem 6-fach schwimmend gelagerten Schleifkopf sitzt ein Dämpferelement, daß von 6 Edelstahl-Druckfedern unterstützt wird. Diese Konstruktion ermöglicht dem X-PAD eine bei Sturzpads bisher nicht gekannte Eigenschaft: beim Aufprall federt der schwimmend gelagerte Schleifkopf progressiv ein, die hohe und spitze Impakt-Energie wird aufgenommen und in eine niedrigere, weiche Kraftlinie umgewandelt (siehe Diagramm). So werden die gefürchteten Rahmenbrüche weitestgehend ausgeschlossen.

Dieses Dämpfungssystem kann ausschließlich der Metisse X-PAD aufweisen, dessen Technik zum Patent angemeldet wurde. Ein Muß für alle die Sturzschäden mindern wollen. Auch wenn andere Hersteller inzwischen versuchen uns nachzueifern, der X-PAD mit M.I.A.S. ist das Original - einzigartig und unvergleichbar. Ein Tip: wer seine bereits vorhandenen Sturzpads gegen X-PAD's ersetzen, oder sie an nicht gelisteten Motorrädern montieren möchte, kann X-PAD's als kostengünstigere Universalpads ordern. Der Metisse X-PAD - alles andere sind nur Sturzpads.